Aerodynamik Konzept
Aerodynamik Konzept

Innovative Luftführung

In der Natur gibt es keine Räder.

Der Vorteil der effizienten Fortbewegung durch Räder bringt gleichzeitig einen aerodynamischen Nachteil.

Weil ein Fahrzeug ohne Räder rund ein Drittel weniger Luftwiderstand hat, muss eine Lösung gefunden werden.

Bei dem Konzeptfahrzeug Xanon-X3 wird daher die Luft zur Fahrzeugkühlung unten/außen vor den Vorderrädern entnommen.

Gleichzeitig wird der Staudruck vor dem Fahrzeug durch eine andere Form minimiert und nur an den Lufteinlässen aufgebaut.

Neben der Effizienzsteigerung an der Fahrzeugaußenseite verringert die interne Luftführung durch eine Expansionskammer vor dem Kühler die inneren Verluste.

Moderne effiziente Fahrzeuge haben keinen Kühlergrill

Das Ergebnis aus konsequenter Anwendung der Aerodynamik ist kein Kühlergrill erfoderlich.

Dieser dient alleine der Darstellung der Marke und ist Basis für den Imageaufbau und das Produktdesign.

Umdenken tut Not!

So lange sich das Produktdesign an den alten Zöpfen der Kühlerfiguren fest hält, bleibt die Fahrzeugaerodynamik altbacken und rückständig.

Das Design muss den Anforderungen nach Energieeffizienz folgen. Ein Umdenken in den Köpfen der Verantwortlichen in der Automobilbranche ist deshalb sehr wichtig.