Verbrauchsmessungen
Vorheriges Bild
Verbrauchsmessungen

Messung durch Nachtanken

Erste Verbrauchsmessungen wurden mittels Testfahrten von 250 km auf einer identischen Strecke ermittelt. 

Bei exakt dem gleichen Schnitt von 102 km/h konnten Unterschiede im Verbrauch von 30 bis 38% festgestellt werden.

Dieses Ergebnis hat sich nach ersten Fahrten bereits angedeutet.

Begünstigt wurde der geringe Verbrauch durch eine Sparsame Fahrweise. Zur Verringerung der Geschwindigkeit rollte das Auto im Leerlauf.

Obwohl das genauso mit dem Serienspoiler gemacht wurde, rollte das Fahrzeug besser und schneller aus und konnte mit weniger Gas beschleunigt werden.

Messung mit Durchflusszähler

Dem gegenüber steht die Durchflussmessung bei konstanten Geschwindigkeiten von 100 bis 140 km/h. Hier konnte eine Ersparnis im Verbrauch zwischen 9% und 17% festgestellt werden.